Flächenberechnung für Weinbaubetriebe

Flächenberechnung für Weinbaubetriebe

Grundlagen & Faktoren

Die Berechnung der Gebäudeflächen wird eine Raumhöhe von 4.50 m angenommen. Die zugrundelegende Formel für die  Flächenberechnung lautet Anbaufläche x Erntemenge x Kapazität x spezif. Faktor, sprich in mathematischer Schreibweise würde die Formel folgendermaßen aussehen:

Tanklager qm = ha x hl/ha x 1,5 x 0,11
Vollgutlager qm = ha x hl/ha x 1,2 x 0,16

Grundlagen Flächenberechnung Weinbaubetrieb
Erntemenge hl/ha 80
Tanklager hl 1,5-fache Erntemenge
Vollgutlager hl 1,2-fache Erntemenge

Bei Betrieben über einer Größe von 30ha empfiehlt sich ein größerer Mehr- zweckbereich bzw. Keltern und Füllen in getrennten Räumen.

Durschnittlicher Sortenspiegel

Aufstellung der kultivierten bzw. angepflanzten Rebsorten eines Weingutes, Weinbaugebietes oder Weinbau-Landes, wobei zumeist auch die Rebfläche der einzelnen Sorten in Hektar angegeben ist. Es wird eine Erntemenge von 80 hl/ha gilt für alle berechnten Betriebsgrößen angenommen.

Durschnittlicher Sortenspiegel Weinanbau Bayern
20% Rotwein
80% Weißwein
Berechnen Sie Ihren Beispielbetrieb

Bitte geben Sie die gewünschte Anbaufläche in ha ein und lassen Ihren Beispielbetrieb bezüglich des Flächenbedarfs für Vollgut- und Tanklager berechnen. Die Größe des Handlagers stellt nur eine empfohlene Größe dar und wird hier nicht rechnerisch ermittelt. Um die Berechnung zu starten klicken Sie bitte auf Flächen berechnen.